DEAD BARON SPIELT JAZZROCK

Photo-Dead Baron_db
19. September 2015 19:00 Uhr
JAZZROCK IM NOTENGARTEN
Eintritt: 10,- € Um Reservierung wird gebeten!

Es spielen: DEAD BARON

Tim Hühner Keyboards

Sascha Schleich Gitarre

Michael von Nathusius Schlagzeug

Markus Lotzen Bass

Die Fusionband aus Koblenz nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Reise durch die funkigen Grooves von Jazzrock und Fusion hauptsächlich der 70er und 80er Jahre. Und das alles handgemacht mit viel spontaner Improvisation. Wem die Sounds von Herbie Hancock, Jeff Beck, Billy Cobham, Pat Metheny, Brand X oder auch den Red Hot Chili Peppers gefallen, sollte auch Spaß an den erdigen und authentischen Arrangements von Dead Baron finden. Dabei weiß man zu Beginn der Songs nie genau, wohin die Reise geht – bis auf ein Grundgerüst sind die Songs komplett improvisiert. Wie es sich beim Jazz gehört. Keyboarder Tim Hühner erzählt uns wunderschöne und manchmal deftige Geschichten auf seinem Instrument, Drummer Michael „Natte“ von Nathusius hört dabei genau hin und sorgt für die richtigen Akzente. Bassist Maggie Lotzen untermauert dies alles mit seinem unfehlbaren Groove und Gitarrist Sascha Schleich packt das Wahwah Pedal aus und gibt dem ganzen einen ordentlichen Schuss Funk und auch eine Prise Noise. Alle vier Barone sorgen mit ihrer Spielfreude dafür, dass der berühmte Funke sofort überspringt – garantiert.

Wir freuen uns auf ein schönes Konzert im Notengarten. Für Getränke ist wie immer gesorgt. Um Reservierung wird gebeten.

Advertisements